Der Frankfurt-Tempel befindet sich jetzt in Phase 3 der Wiedereröffnung

Die stellvertretende Arbeit für Vorfahren wird in Phase 3 fortgesetzt. Für den Tempelbesuch ist jedoch ein Termin erforderlich.

Bitte machen Sie sich vor der Terminvereinbarung mit den derzeitig gültigen Regeln für den Tempelbesuch vertraut.

 

Phase 3 bedeutet unter anderem:

  • Es können im Tempel keine Namenskarten der Familie gedruckt werden.
  • Die Namenskarten werden nach Verrichten einer heiligen Handlung nicht zurückgegeben, selbst wenn dann noch eine weitere heilige Handlung ansteht.
  • Cafeteria und Tempelherberge sind in Phase 3 am Frankfurt-Tempel nicht geöffnet.
  • Im Tempel ist für den Taufbereich genügend Kleidung vorhanden. Für andere heilige Handlungen werden die Tempelbesucher jedoch gebeten, ihre eigene Tempelkleidung mitzubringen, weil dafür nur begrenzt Kleidung zur Verfügung steht.

Über diesen Link erreichen Sie die Startseite des Frankfurt-Tempels mit allen Einzelheiten zur Phase 3 und dem Link für Ihre Anmeldung: