Landshut hat eine neue Bischofschaft

Sonntag, 21. Juni 2020

 

Bei der ersten Versammlung seit der corona-bedingten Schließung, bekam die Gemeinde Landshut Besuch von der Pfahlpräsidentschaft.

 

Pfahlpräsident Michael Auras hat die Änderungen vorgelegt


Sofort wurde nachgeholt, was mehrere Wochen lang nicht möglich war:

 

Die Bischofschaft bestehend aus André Bildhäuser, Jason Greenhalgh und Sebastian Zacherl wurde mit Dank und Anerkennung entlassen. Die Entlassung war durch einen beruflich bedingten Wohnort-Wechsel von Bischof Bildhäuser notwendig geworden.

 

Als neue Bischofschaft der Gemeinde wurden anschließend vorgeschlagen:

  • Erik de Linde als Bischof
  • Roland Staiger als Erster Ratgeber
  • Kristijan Sipus als Zweiter Ratgeber

Die Gemeinde nahm den Vorschlag einstimmig an.

 

Die alte und die neue Bischofschaft
(nicht im Bild: Sebastian Zacherl, ehemals Zweiter Ratgeber)

v.l.n.r. Jason Greenhalgh, Erster Ratgeber in der bisherigen Bischofschaft, Bischof André Bildhäuser, neuer Bischof Erik de Linde, Roland Staiger, neuer Erster Ratgeber und Kristijan Sipus, neuer Zweiter Ratgeber
v.l.n.r. Jason Greenhalgh, Erster Ratgeber in der bisherigen Bischofschaft, Bischof André Bildhäuser, neuer Bischof Erik de Linde, Roland Staiger, neuer Erster Ratgeber und Kristijan Sipus, neuer Zweiter Ratgeber