Der Frankfurt-Tempel wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten neu eröffnet

Der Terminplan

  • 13. bis 28. September 2019 (außer sonntags): Tage der offenen Tür
  • 19. Oktober: Andacht am Tempelplatz
  • 20. Oktober: Erneute Weihung
  • 29. Oktober: Wiedereröffnung für heilige Handlungen

Die erneute Weihung des Frankfurt-Tempels

Samstag, 19. Oktober: Am Vorabend der Weihung findet eine Andacht mit Generalautoritäten der Kirche statt. Das Programm wird in ausgewählte Gemeindehäuser im Tempeldistrikt (z.B. in die Hofbrunnstraße) übertragen.

Sonntag, 20. Oktober: Der Tempel wird in drei Gottesdiensten

  • um 9:00 Uhr
  • um 12:00 Uhr und
  • um 15:00 Uhr

neu geweiht.

  • Der Zugang zum Tempel selbst wird streng geregelt.
  • Für die 12-Uhr-Übertragung in das Pfahlhaus Friedrichsdorf am Tempelplatz sind einige wenige Karten über den Pfahl München erhältlich. Die Karten werden gemäß der Reihenfolge der Beantragung vergeben. Bei Interesse melden Sie sich bis spätestens 13. Oktober beim Pfahl-Führungssekretär, Bruder David Greer [david@greer.de]
  • Die Weihungsgottesdienste werden auch in unser Gemeindehaus übertragen. An diesem Tag ist der Zutritt zum Gemeindehaus beschränkt auf Mitglieder mit gültigem Tempelschein sowie Kinder zwischen acht und 11 Jahren, die eine Eintrittskarte (erhältlich beim Bischof) vorweisen können. Kleinkinder, Freunde, Untersucher und Mitglieder ohne Tempelschein dürfen an den Weihungsgottesdiensten nicht teilnehmen.